Trauerbegleitung


trauerbegleitung

Wenn der Abschied kommt...

Sie haben einen geliebten Menschen an den Tod verloren?

 

Wie soll es weiter gehen? Was kommt danach? Wann hört der Schmerz auf? Kommt das Lachen irgendwann zurück?

 

Viele Fragen bleiben oft ungeklärt zurück und die Trauer lähmt.



Sie Dürfen und Sie sollen Trauern!


Durch das Tal der Trauer, muss jeder selbst schreiten. Es ist ein Prozess, der nicht umgangen werden kann. Er ist wichtig aber leider immer oft noch ein gesellschaftliches Tabu. Man spricht nicht darüber und man bereitet sich nicht auf diese Momente vor. Am Ende wird man von der Macht der Trauer aber einfach überrollt.

 

In gemeinsamen Gesprächen, verschiedenen Ritualen und mit Unterstützung hypnosetherapeutischer Methoden werden Sie in den Verarbeitungsprozess gehen und Ihre Trauer verarbeiten.

 

Es geht bei diesen Sitzungen nicht darum, Ihnen die Traurigkeit "wegzuhypnotisieren". Sie sollen ganz gezielt trauern dürfen. Oft steht der Alltag schon wieder vor der Tür, wenn wir gerade erst zu realisieren beginnen, was eigentlich geschehen ist. Bei mir bekommen Sie gezielten Raum, diese Trauer auszudrücken und Schritt für Schritt wieder selbst vorwärts zu kommen. 

Lanzenneunforn, Frauenfeld, Thurgau, St.Gallen, Ostschweiz, Winterthur, Zürich